02.03.2016 von Ralph Müller

Steht man vor der Herausforderung langlaufende Prozesse zwischen Systemen zu koordinieren, gibt es verschiedene Lösungsansätze.

Man kann neben einem Event getriebenen Ansatz auch die Vorzüge einer REST Architektur nutzen. Wie so etwas aussehen kann, haben wir an Hand eines konkreten Problems in unserer Architekturgilde diskutiert. Weitere Gedanken und eine ausführliche Beschreibung inklusive Beispielcode findet ihr in meinem Blog.

Der Autor

Ralph Müller
entwickelt Software mit neuland seit 2008. Ist überzeugt von der Kraft selbstorganisierter Teams.